DELTEX Nachhaltigkeit

NACHHALTIGKEIT

Sustainability

Nachhaltige Textilproduktion

Im Gespräch: Regina Kallfelz, Team Lead Sustainability bei DELTEX
DELTEX steht für eine nachhaltige Textilproduktion. Was bedeutet das konkret?

„Der Begriff definiert unser Verständnis, wie wir unsere eigenen Anforderungen und die unserer Kunden in der Praxis – das heißt vor allem innerhalb der Produktionsstätten – umsetzen. Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt auch im Bereich Textilien immer stärker an Bedeutung, Verbraucher hinterfragen die Qualität von Produkten im Hinblick auf deren Herstellung zunehmend kritisch. Für DELTEX ist das alles nicht neu: Wir verstehen die Zusammenarbeit mit unseren Produktionsstätten und Kunden als eine ganzheitliche Aktivität und fertigen ausschließlich in Produktionsstätten, die vom DELTEX Sustainability-Team, den Kunden sowie von unabhängigen Instituten regelmäßig überprüft werden.“

Das heißt, Nachhaltigkeits-Aktivitäten werden bei DELTEX von einer eigenen Abteilung gesteuert?

„Natürlich, das Thema hat zum einen hohe Priorität und ist zum anderen mit vielschichtigen Aufgaben verbunden. Das beginnt bei der Auswahl der Produktionsstätten. Um gute Produkte herstellen zu können, ist die Entscheidung für die richtige Produktionsstätte essenziell und wird bereits parallel mit der Erstellung des Designs getroffen. DELTEX arbeitet mit einem festen Produzentenstamm zusammen und trägt dafür Sorge, dass jede Stufe der Wertschöpfungskette transparent ist. So besuchen wir nicht nur die Nähereien, sondern auch die Vorproduzenten, welche die Stoffe herstellen und färben. Zudem stimmen wir uns eng mit der Abteilung Qualitätssicherung ab, damit die Anforderungen an Produkt und Produktionsstätte jederzeit umgesetzt werden.“

Mitglied von amfori, dem weltweit führenden Unternehmensverband für freien und nachhaltigen Handel. Wir verbessern die sozialen und ökologischen Leistungen unserer Lieferkette mithilfe von amfori BSCI und amfori BEPI. 

Weitere Informationen finden Sie auf www.amfori.org

Wie stellen Sie diese hohen Ansprüche vor Ort sicher?

„Ein Teil des DELTEX Sustainability-Teams trainiert und fördert die Produktionsstätten, um vor Ort mehr Verantwortung für die Produktionsprozesse, die Produkte, die Menschen und due Umwelt zu etablieren. Die Entwicklung der Produktionsstätten hin zu einem aktiven Nachhaltigkeitsmanagement sehen wir als eine unserer zentralen Aufgaben“

Und wenn es doch einmal Missstände gibt?

„DELTEX handelt nach dem Produktionssätten-Entwicklungsansatz. Das bedeutet: Wir arbeiten daran, die Missstände zu beheben und gemeinsam Lösungen zu finden anstatt die Geschäftsbeziehung sofort zu beenden. Auch das verstehen wir unter nachhaltiger Textilproduktion. Nur bei schwerwiegenden Verstößen gegen unsere Nachhaltigkeits-Grundsätze, wie zum Beispiel einer Bestechung oder Zwangsarbeit, beenden wir die Zusammenarbeit umgehend.“

Qualitätssicherung

Die 13 strengen Augenpaare unseres Teams im Bereich Qualitätssicherung und -management schauen immer ganz genau hin. Zusammenarbeit wird hier großgeschrieben: In enger Abstimmung stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Technik, Qualität, Produktentwicklung und Merchandising bei jedem einzelnen Auftrag sicher, dass alles der höchsten Qualitätsstufe entspricht: der DELTEX Qualität.

VOR 

der Produktion

  • steht die gründliche Planung: Wir gehen alle relevanten Aspekte der Produktion durch und legen die Schritte für ihre optimale Umsetzung zusammen mit den Verantwortlichen der Produktionsstätte im Detail fest.
  • entwickeln und erstellen wir individuelle Angebots- und Schnittmuster und perfektionieren die Passform.
  • überwachen wir die Herstellung, das Färben und Drucken der Stoffe.
WÄHREND 

der Produktion

  • kontrollieren wir mehrfach vor Ort, dass die Produkte die Qualitätsanforderungen erfüllen. Dazu führen unsere Qualitätsmanager regelmäßige Inspektionen gemäß dem vom Kunden geforderten AQL Level durch. 
  • erfolgen diverse Prüfungen zur Gebrauchstauglichkeit, Langlebigkeit und Gesetzeskonformität – sowohl durch unabhängige Institute als auch durch unser Technikteam.
NACH

der Produktion

  • stellen wir die Produkte erst dann zur Auslieferung bereit, wenn wir uns persönlich eingehend von ihrer Qualität überzeugt haben: Bevor wir die Ware für eine Stichprobenprüfung durch Dritte freigeben, prüfen wir selbst unter anderem anhand der Fehlerkataloge des Kunden und von DELTEX.
  • holen wir das Feedback unserer Kunden ein und nutzen es, um unsere Prozesse immer weiter zu verbessern.

Marcel Herzbach, Geschäftsführer Beschaffung und Nachhaltigkeit

„Ein Unternehmen, das nachhaltig handelt, bleibt auch in einem dynamischen Wettbewerbsumfeld erfolgreich und stellt sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung.“

Nachhaltig und verantwortungsbewusst handeln heißt für uns: Recht und Gesetz achten, Ressourcen schonen, den Klimaschutz fördern und unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und der Gesellschaft nachkommen.

Nur wenn die Implementierung von Nachhaltigkeit in das Denken und Handeln aller Mitarbeiter einfließt kann dies zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden.

Unser Bekenntnis zur Einhaltung der Menschenrechte in unserer Lieferkette ist in unserer DELTEX Grundsatzerklärung Menschenrechte fest verankert und ist richtungsweisend für die Arbeit unserer Mitarbeiter weltweit. Um neuen Mitarbeitern eine Orientierung zu geben und unsere gelebten Werte und das Verständnis für die Zusammenarbeit mit unseren internationalen Partnern zu fördern ist der DELTEX Code of Conduct seit vielen Jahren Bestandteil unserer Verträge. Sollte ein Verstoß gegen den DELTEX Code of Conduct oder eine sonstige Beschwerde vorliegen, kann dies über unser Beschwerdeformular kommuniziert werden.

Wir sind bestrebt unsere Geschäftsprozesse nachhaltig und damit zukunftssicher auszurichten. Dazu zählt die Ermittlung der sozialen und ökologischen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit. Wir erfassen Daten aus der gesamten Lieferkette mit Systemen wie der amfori Business Social Compliance Initiative (BSCI) und amfori Business Environmental Performance Initiative (BEPI). Diese fließen in die DELTEX Risikoanalyse ein, aus der wir unsere Strategie für die Zukunft ableiten. Ein Hauptbestandteil der Risikoanalyse ist die Lieferkettentransparenz.

Sandra Grlica, DELTEX Sustainability Manager

„Operativ bedeutet Verantwortung für uns, dass wir engen Kontakt zu den Produktionsstätten halten, welche für uns produzieren. Regelmäßig verschaffen wir uns ein eigenes Bild von den Produktionsstätten vor Ort. Gemeinsam mit meinen Kollegen in Bangladesch und China bin ich mehrmals im Jahr vor Ort, um die Fabriken unserer strategischen Partner zu besichtigen und um mit den Menschen vor Ort zu sprechen. Geleitet wird unsere Arbeit durch unsere DELTEX Sustainability Requirements, über die wir die Beziehung zu den Fabriken definieren.“

Zertifizierte Rohstoffe

Unser Bekenntnis zu Nachhaltigkeit findet sich auch in unseren Produkten. Wir bieten bevorzugt Bekleidung aus nachhaltig produzierten Rohstoffen an und sind zertifiziert für GOTS, OCS, OCS blend, GRS und RCS.

Alle unsere Produkte entsprechen dem OEKO TEX Standard 100.